Spüldienst…

…nun ja, auch das sind Tätigkeiten, zu denen man an einem Regentag Zeit hat.

Ähem…haben muss.

Wettertechnisch bedingt hat uns der Flugplatz heut also nicht zu sehen bekommen. Was macht man dann?

SHOPPEN!!!

Die Frühschicht hab ich gemacht (und meinen Bestand an Werkzeug und Material im ortsansässigen Schnäppchen-Baumarkt aufgestockt) und mich nachmittags aufs Ohr gehauen.

Die Spätschicht haben dann Thomas und Gabi übernommen, wobei hier der Zeitfaktor eher höher anzusetzen war ( Frau dabei (-: ) und der Schwerpunkt auch eher auf Bekleidung (Schuhe…) lag.

Na ja, da es morgen wohl nochmal rapide auffrischende Luftfeuchtigkeit haben wird ziehe ich da vielleicht gleichauf (-:

Und abends. Abends hat die Dame frei, und die Herren übernehmen den Frondienst

 

Dieser Beitrag wurde unter Neustadt 2017 veröffentlicht. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.