Freitag 7. Tag: Strategien gegen die Hitze, noch mehr Geburtstage und wieder ein paar Pannen….

Ein jeder hat so seine Mittel gegen die Hitze. Ein Teil der Piloten der offenen Klasse, hinten im Grid stehend, überbrückte die Zeit auf der Terrasse und bei einem kühlen Getränk.

Nicht überliefert ist, was Fritz interessanter fand, Lilly oder das, was sie an die Tafel schreibt (-;

Immer wieder gern genommen: unter den Flächen herumlungern.

Gut beschirmt geht auch.

Auch so läßt sich ein Haubentuch nutzen…

und selbst die Krokodile hatten so warm dass sie sich alle mit aufgerissenem Maul sonnten (((((-:

So, und zum Schluss noch unser Besuch: Der Ex ist seit heute da:

+ ständiges Nebengeräusch + HNO und Thomas Krüger (EB 29 „TK“)

Und zwei Geburtstage gab es heute auch: der Tom vom Turm, unser fleißiger Startschreiber

und der Tom von der Lilly aus dem Fly Inn

Das ist die Lilly, aber nicht der Tom. Das ist der Firn Sepp aus Mauterndorf, der nur dekorativ herumsteht.

Das ist der Tom, der immer und überall hilft, hier beim Start; heut abend beim Grillteller ausliefern und auch sonst immer eine helfende Hand!

Herzlichen Glückwunsch.

Und die letzte Panne für den laufenden Wettbewerb: Diese Fahrwerksklappe ging beim Ziellinien-Überflug fliegen…so ala welkes Blatt…und wurde doch tatsächlich auch wieder gefunden…

Ich brauch jetzt, richtig, ein Bier….

Dieser Beitrag wurde unter AAC 2020 veröffentlicht. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.